Rezept: Saftiger Marmorkuchen – vegan und ohne Öl
Ein Rezept zum Verlieben <3
Hey Lovelies :)

Nun war es ein Jahr lang recht still um mich, aber wir haben in der Zwischenzeit fleißig an der Entwicklung neuer Produkte getüftelt. Mit Erfolg, denn bei den Mandelprodukten gibt es mittlerweile bereits acht Produkte für euch. Ich bin begeistert!

Auch bei euch in der Community hat sich viel getan, wie ich mit Freude festgestellt habe. Mein Almondo-Herz schlägt höher, wenn ich sehe, wie viele leckere Rezepte ihr mit unseren Mandel-Produkten bereits kreiert habt und freue mich wahnsinnig darüber, wie vielseitig einsetzbar die sizilianische Mandel doch ist. Die Rezepte reichen von süßen Desserts und Kuchen über gesunde Snacks bis hin zu herzhaften Gerichten, die ein jedes Feinschmecker-Herz zum Hüpfen bringen.
Und genau deshalb möchte ich euch ab sofort auf diesem Blog zeigen, wie vielfältig und kreativ unsere Mandel-Produkte in leckeren Rezepten zum Einsatz kommen.

Judith hat auf Ihrem Instagram Account @you_did_pumpkinlove ein super leckeres Rezept für einen saftigen veganen Marmorkuchen entwickelt. Das Tolle daran ist, das Rezept kommt ganz ohne Öl aus und wird mit unserem ungesüßten Mandeldrink Natur und dem Mandeljoghurt Vanille hergestellt. An dieser Stelle ein süßes Dankeschön an Judith für das köstliche Rezept und die tollen Fotos!
Und hier geht’s zum Rezept:
Saftiger Marmorkuchen – vegan und ohne Öl

Zutaten:
350 g Mehl
200 g Zucker
320 ml MyLove-MyLife ungesüßter Mandeldrink Natur
200 g MyLove-MyLife Mandeljoghurt Vanille Mandeljoghurt
30 g Kakaopulver
2-3 Päckchen Vanillezucker
1 ½ Päckchen Backpulver
1 EL Wasser
Eine Prise Salz
Und so geht´s:
1. Die oben genannten Zutaten (bis auf das Kakaopulver) zu einem Teig verrühren und etwas mehr als die Hälfte davon in die Backform geben.

2. Dann das Kakaopulver und Wasser hinzufügen und ebenfalls verrühren.

3. Die dunkle Teigmasse auf den hellen Teig geben und beide Teige mit einer Gabel wellenförmige ineinander rühren.

4. Bei 180 Grad ca.45 Minuten backen.

5. Genießen :)

Viel Spaß beim Ausprobieren und bis zum nächsten Mal,
Euer Mr. Almondo
Rezept und Fotocredit: Judith Bernert, @you_did_pumpkinlove